cyclotest myWay Logo

Hauptmenü

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Verhütung bei Bluthochdruck

BluthochdruckVielen Frauen mit Bluthochdruck ist nicht bewusst, dass Sie zu einer Risikogruppe gehören und daher bei der Wahl der Empfängnisverhütung spezielle Beratung benötigen. Dabei fällt für viele die beliebteste Methode der Empfängnisverhütung in Deutschland weg: die Antibabypille.1 Denn bei bestimmten Vorbedingungen – wie Bluthochdruck (Hypertonie) – raten Ärzte von der Pille ab, da sie ein gesundheitliches Risiko darstellt. Die klassische Antibabypille, die sogenannte Mikropille, erhöht bei Frauen mit Bluthochdruck die Wahrscheinlichkeit auf einen Schlaganfall bzw. Herzinfarkt um den Faktor 2 bis 3. Dieses Risiko steigt noch weiter mit zunehmendem Alter.2 Bei Frauen, die unter Bluthochdruck leiden, empfiehlt es sich daher, eine alternative Verhütungsmethode zu finden.

 

Natürliche Verhütung bei Bluthochdruck

BluthochdruckAufgrund der Risiken, Nachteile und Nebenwirkungen durch Hormonpräparate bevorzugen viele Frauen mit Bluthochdruck natürliche Methoden zur Empfängnisverhütung. Gerade bei Risiko-Patientinnen mit Bluthochdruck werden diese sanften Alternativen empfohlen.3 Eine sehr sichere Art der Empfängnisverhütung ist die Natürliche Familienplanung (NFP). Die NFP basiert auf der Kombination aus regelmäßiger Temperaturmessung sowie Zervixschleimbeobachtung. Dies sind zwei der Hauptindikatoren, welche die fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage im Monatszyklus der Frau anzeigen. Studien haben belegt, dass diese Methode sehr exakt ist und den fruchtbaren Zeitraum bei korrekter Ausführung genau angibt.4 Zwar mag diese Methode anfänglich etwas aufwendiger sein als andere Verhütungsmethoden, sie hat aber den Vorteil, dass sie keine hormonellen oder körperlichen Eingriffe erfordert und darüber hinaus eine hohe Verhütungssicherheit bietet. Unterstützend kann dabei der Zykluscomputer angewandt werden. Diese kleinen Rechner analysieren die in Ihrem Körper gemessenen Daten und können so ebenfalls die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage mit noch höherer Präzisionssicherheit angeben.5 Besonders geeignet ist hierfür der symptothermale Zykluscomputer cyclotest myWay. Dieser übernimmt sowohl die Temperaturmessung als auch die Auswertung sämtlicher Zyklusdaten.

 

Hormonelle Verhütung bei Bluthochdruck

Wenn hormonfreie Verhütung keine Alternative darstellt, kann auf besondere Formen der hormonellen Verhütung zurückgegriffen werden, die jedoch mit den Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel einhergehen. Deshalb ist hierbei eine intensive gesundheitliche Betreuung notwendig, da Bluthochdruck-Patientinnen besonders auf die Nebenwirkungen diese Präparate achten müssen.6

 

Minipille bei Bluthochdruck

Anders als die Mikropille, wirkt die Minipille nicht durch eine Östrogen-Gestagen-Kombination, sondern ist ein reines Gestagen-Präparat.

Vorteile
Die Minipille wirkt nicht auf den Hormonhaushalt, indem sie den Eisprung verhindert, sondern sie sorgt vielmehr dafür, dass das Sperma die Eizelle nicht befruchten kann. Die Minipille wird deshalb stillenden Müttern, Raucherinnen, Frauen mit Thromboseneigung und Diabetes sowie Frauen mit Bluthochdruck empfohlen.

Nachteile
Die Minipille muss jeden Tag zur exakt selben Uhrzeit eingenommen werden, um als sicher zu gelten und sie ist trotz allem ein Hormonpräparat, das in den Hormonhaushalt eingreift. Denn auch beim Hormon Gestagen können Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen sowie sexuelle Unlust, auftreten.

 

Hormonspirale bei Bluthochdruck

Die Hormonspirale wird direkt in die Gebärmutter eingesetzt und gibt dort das Hormon Gestagen ab, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Vorteile
Die Hormonspirale, auch T-Spirale genannt, verringert die Blutungsstärke und -dauer. Außerdem lassen die Menstruationsschmerzen nach.

Nachteile
Die Hormonspirale kann zu Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Stimmungsschwankungen und Wassereinlagerungen, führen.

 

Langzeitkonzeption bei Bluthochdruck

Dazu zählen die Dreimonatssprize sowie das Verhütungsstäbchen.

Vorteile
Langzeitpräparate bieten eine hohe Verhütungssicherheit und es besteht kein Risiko, die Einnahme – wie etwa bei der Pille – zu vergessen.

Nachteile
Bei langfristigem Einsatz steigt das Osteoporose-Risiko und die Präparate beeinflussen den Hormonhaushalt stark. So kann es zu Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Akne, Gewichtszunahme und sogar zu Depressionen kommen. Ein weiteres Problem: Durch die hohe Gestagen-Dosierung in Langzeitpräparaten stellt sich nach dem Absetzen die Fruchtbarkeit erst sehr spät wieder ein.7

 

Referenzen
1 BZGA. Verhütungsverhalten Erwachsener 2011. Aktuelle repräsentative Studie im Rahmen einer telefonischen Mehrthemenbefragung. Köln. 9/2011.
2 Merki-Feld, G und M. Münch. Antikonzeptiva. Kombinierte orale Kontrazeptiva, Intrauterinpessare. Schweizer Medizinforum. Nr. 37. 2001, S. 912 ff.
3 Merki-Feld, G und M. Münch. Antikonzeptiva. Kombinierte orale Kontrazeptiva, Intrauterinpessare. Schweizer Medizinforum. Nr. 37. 2001, S. 912 ff.
4 C. Gnoth, P. Frank-Herrmann, G. Freundl: Angepasstes Management bei unterfülltem Kinderwunsch. Forschungsprojekt NFP an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Kliniken und Seniorenzentren der Stadt Düsseldorf gGmbH, Frauenklinik Benrath, Düsseldorf. Akzeptiertes Manuskript, 02.01.2003.
5 Kern, Peter Andreas. Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode. Dissertation an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2003.
6 Kern, Peter Andreas. Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode. Dissertation an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2003.
7 Weitere hormonelle Methoden. Die Drei-Monats-Spritze: frauenaerzte-im-netz.de

cyclotest_myWay


Wie_funktioniert_cyclotest_myWay


cyclotest_myWay_fuer_wen_geeignet


cyclotest_myWay_kaufen


Warum_cyclotest


Vorteile_cyclotest_myWay


Wer_steht_hinter_cyclotest


cyclotest_myWay_Shop


cyclotest_myWay_bestellen