cyclotest myWay Logo

Hauptmenü

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Hormonelle Verhütung und Pilzinfektion

PilzinfektionEine Pilzinfektion kann unterschiedliche Ursachen haben. Ein häufiger Grund für das Auftreten der Pilzinfektion Candida albicans (kurz: Candida) ist die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel wie der Antibabypille. Diese begünstigen Infektionen im Intimbereich.1 Die Pille imitiert im Körper den hormonellen Zustand einer Schwangerschaft. Außerdem wird die Einlagerung von Glykogen in den Zellen begünstigt, was die Candida mit Nahrung versorgt.2

 

Pilzinfektion und Ansteckung

Eine vaginale Pilzinfektion (Candida) ist den meisten Frauen nicht unbekannt: Viele haben im Laufe ihres Lebens schon mal eine Candida gehabt. Scheidenpilze gehören zu den häufigsten vaginalen Infektionen, da Frauen sich leicht damit anstecken kann. Die Infektion kann durch ungeschützten Geschlechtsverkehr oder auch beim Besuch im Schwimmbad erfolgen. Manchmal entsteht die Infektion auch von selbst, wenn sich etwa zu wenige Milchsäurebakterien in der Scheide befinden. Dies ist z.B. nach einer Behandlung mit Antibiotika oder durch hormonelle Verhütung bedingt der Fall.3

 

Pilzinfektion: Symptome und Behandlung

Eine Pilzinfektion macht sich in der Regel durch Symptome wie heftiges Brennen und Jucken in der Scheide bemerkbar. Außerdem kann ein unangenehmer Ausfluss eine Begleiterscheinung sein. Die Behandlung der Candida erfolgt normalerweise durch Cremes und Zäpfchen, die in die Scheide eingeführt werden. Normalerweise stellt sich recht schnell eine Besserung ein, aber selbst nach dem Verschwinden der Symptome sollte die Candida weiter mit der Creme behandelt werden, um zu verhindern, dass sie zurückkehrt. Darüber hinaus sollte das Absetzen hormoneller Verhütung in Betracht gezogen werden.

 

Pilzinfektion und Geschlechtsverkehr

Um sich langfristig vor einer wiederkehrenden Pilzinfektion zu schützen, sollte sich auch der Partner behandeln lassen, auch wenn er keine Symptome an sich bemerkt. Frauen mit einer akuten vaginalen Candida haben jedoch in der Regel keine Lust auf Sex, da dieser sehr schmerzhaft sein kann. Wer es aber trotzdem versuchen möchte, sollte dabei etwas Grundlegendes beachten: Die Cremes, die zur Behandlung der Infektion verwendet werden, können Kondome brüchig machen. Dadurch ist die Gefahr einer möglichen Ansteckung des Partners deutlich erhöht.4

 

Verhüten ohne die Gefahr einer Pilzinfektion

PilzinfektionAufgrund einer möglichen Pilzinfektion durch die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel empfiehlt sich insbesondere für Frauen, die bereits eine Candida hatten, eine alternative Verhütungsmethode. Eine sehr sichere und vor allem natürliche Methode ist die Methode der Natürlichen Familienplanung (NFP). Die NFP basiert auf der symptothermalen Methode, was bedeutet, dass fruchtbarkeitsbezogene Daten erhoben werden, welche die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage der Frau angeben. Dazu gehören etwa das regelmäßige Messen der Basaltemperatur, die Veränderung des Zervixschleims und die Beschaffenheit des Muttermundes. Besonders einfach ist dies mit dem symptothermalen Zykluscomputer cyclotest myWay. Bei sorgfältiger Anwendung ist die NFP eine zuverlässige Verhütungsmethode, die völlig hormonfrei funktioniert.

 

Referenzen
1 Markus, Harold. Fink, Hans. Ich fühle mich krank und weiß nicht warum: Candida albicans, die maskierte Krankheit – mit Hefepilz-Kontrolldiät, S. 24.
2 Markus, Harold. Fink, Hans. Ich fühle mich krank und weiß nicht warum: Candida albicans, die maskierte Krankheit – mit Hefepilz-Kontrolldiät, S. 24.
3 Schoonbrood, Esther. Dobrick, Barbara. Erklär mir die Liebe! Worüber Frauen mit Mädchen sprechen sollten, S. 194.
4 Schoonbrood, Esther. Dobrick, Barbara. Erklär mir die Liebe! Worüber Frauen mit Mädchen sprechen sollten, S. 194.

Wie_funktioniert_cyclotest_myWay


cyclotest_myWay_fuer_wen_geeignet


Vorteile_cyclotest_myWay


Wer_steht_hinter_cyclotest


cyclotest_myWay_Shop


cyclotest_myWay_bestellen