cyclotest myWay Logo

Hauptmenü

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Hormonelle Verhütung und Libido

LibidoHormone zählen zwar zu den sicheren Verhütungsmethoden, aber was ist, wenn Hormone die sexuelle Lust beeinflussen? Viele Frauen, die zur Verhütung etwa die Pille nutzen, klagen über eine Verminderung ihrer Libido. Manche setzen die Hormone aus diesem Grund ab und suchen nach einer sicheren Alternative, die keinen Einfluss auf ihre sexuelle Lust hat. Andere Frauen hingegen, sehen keinen Zusammenhang zwischen der Verminderung ihrer sexuellen Lust und der hormonellen Verhütung. Sie nehmen dies in Kauf und suchen den Fehler oft bei sich selbst. Doch bevor man sich selbst die Schuld für das mangelnde Interesse an Sex gibt, sollte man über den Einfluss der verwendeten Verhütung nachdenken. Denn oftmals ermöglicht ein Wechsel der Verhütungsmethode ein neues und lustvolles Erleben der eigenen Sexualität.

 

Hormone und Libido

Ob Antibabypille, Hormonspirale, Hormonstäbchen oder auch andere hormonelle Verhütungsmethoden, sie alle können sich negativ auf die weibliche Libido auswirken. Hormonelle Verhütungsmittel unterdrücken aufgrund der verminderten Hormonproduktion in den Eierstöcken den Eisprung. Außerdem wird die Testosteronproduktion in den Eierstöcken verhindert. Während die Frau Östrogene und Gelbkörperhormone durch die Pille wieder zu sich nimmt, ist dies beim Testosteron nicht der Fall. Dieses Hormon ist jedoch nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen, für die sexuelle Lust verantwortlich. Wird nun durch hormonelle Verhütung die Testosteronproduktion beeinflusst, kann sexuelle Unlust die Folge sein.1

 

Verhüten und Libido

Etwa 30% der Frauen, die hormonelle Verhütung anwenden, klagen über eine verminderte sexuelle Lust. Besonders Methoden, die zur sogenannten Depot-Verhütung zählen, wie die Hormonspirale oder das Hormonstäbchen, können sich stark auf die natürliche Libido der Frau auswirken.2 Frauen, die ihre sexuelle Unlust auf die Verhütung zurückführen, können diese für eine Weile absetzen, um zu testen, ob die Lust auf Sex zurückkehrt. Viele Frauen wagen diesen Schritt jedoch erst, wenn sie eine geeignete natürliche Alternative zu ihrer bisherigen Methode der Empfängnisverhütung gefunden haben. Doch welche alternativen Verhütungsmethoden gibt es, die sich nicht auf die weibliche Libido auswirken, sondern ein natürliches Erleben der eigenen Sexualität ermöglichen? Die Antwort ist: Jede Verhütungsmethode, die ohne Hormone funktioniert.

LibidoFrauen, die lange Zeit hormonell verhütet haben, können unter Umständen das Bedürfnis verspüren, ihren natürlichen Zyklus besser kennenzulernen. So ist die erste Zyklusphase – das ist die Zeit von der Menstruation bis zum Eisprung – und die Zyklusmitte durch eine gesteigerte sexuelle Lust gekennzeichnet.3 Misst die Frau täglich ihre Basaltemperatur (morgendliche Aufwachtemperatur), kann sie die verschiedenen Phasen ihres natürlichen Zyklus besser kennenlernen und einschätzen. Da mit der sogenannten symptothermalen Methode die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage sowie der Zeitpunkt des Eisprungs berechnet werden können, weiß die Frau zudem immer genau, wann sie beim Geschlechtsverkehr verhüten muss, um nicht ungewollt schwanger zu werden. Besonders einfach ist dies mit dem symptothermalen Zykluscomputer cyclotest myWay. Dieser wertet nicht nur die Körpertemperatur aus, sondern erlaubt auch die Eingabe weiterer Fruchtbarkeitsmerkmale (LH-Konzentration im Urin und Zervixschleimhöhepunkt). Ein großer Vorteil der symptothermalen Zyklusbeobachtung ist, dass sie sich nicht auf die sexuelle Lust der Frau auswirkt und somit ein natürliches Lustempfinden möglich macht.

 

Referenzen
1 Mayr, Haug. Ganz Frau und ganz gesund mit F.X. Stuttgart. 2004, S. 97.
2 Pille stiehlt den Frauen die Lust: apotheken.de, 12.02.2012.
3 Northrup, Christiane. Frauenkörper, Frauenweisheit. München. 1998, S. 122.

Wie_funktioniert_cyclotest_myWay


cyclotest_myWay_fuer_wen_geeignet


Vorteile_cyclotest_myWay


cyclotest_myWay_Shop


cyclotest_myWay_bestellen