cyclotest myWay Logo

Hauptmenü

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Hormonelle Verhütung & Augenprobleme

AugenproblemeWenn Frauen bei sich plötzlich eine schwammige Sicht feststellen oder neuerdings unter Migräne und Kopfschmerzen leiden, kann die Ursache dafür ihr Verhütungsmittel sein. Das mag überraschend sein, aber was viele Frauen nicht wissen: Hormonelle Verhütungsmittel können tatsächlich Augenprobleme verursachen. Diese können von trockenen Augen bis zu einer handfesten Augenentzündung reichen.

 

Empfängnisverhütung und Augenprobleme

Das in Verhütungsmitteln verwendete Hormon Östrogen fördert nachweislich Augenprobleme, besonders bei Frauen die von Haus aus schon Anlagen dafür haben. Zu diesen hormonellen Verhütungsmitteln gehören unter anderem die Antibabypille, der Vaginalring, das Hormonpflaster sowie die Dreimonatsspritze.

 

Augenprobleme: Trockene Augen und Gelbsucht

Zu den häufigsten Augenproblemen bei der Verwendung von hormonbasierten Verhütungsmitteln gehört das Austrocknen der Augen. Das liegt daran, dass Östrogen im Auge dafür sorgt, dass weniger Tränenflüssigkeit gebildet wird und die Augen somit schneller austrocknen. Das verursacht trockene Augen und bei Kontaktlinsenträgerinnen kann es außerdem dazu führen, dass sie keine Kontaktlinsen mehr vertragen.1 Das deutsche Toxcenter rät Kontaktlinsenträgerinnen deshalb vom Gebrauch hormoneller Verhütungsmittel ab2. In einigen Fällen kann es durch hormonelle Verhütungsmittel, vornehmlich durch die Einnahme der Antibabypille, auch zur Gelbsucht am Auge kommen3.

 

Augenprobleme: Verstopfung von Blutgefäßen und Migräne

Östrogen verursacht eine Veränderung im Blutfluss des Körpers und sorgt dafür, dass sich leichter Gerinnsel bilden können. Dies äußert sich in starken Kopfschmerzen und Migräne.4 Selbst Hersteller hormoneller Verhütungsmittel warnen davor, dass diese bis hin zur Blindheit führen können5. Ein weiterer Effekt der Gerinnsel: Anstauungen von Flüssigkeiten bzw. Protein-Ablagerungen am Auge verursachen ein sogenanntes Makularödem. Das bedeutet, dass sich das Auge entzündet, anschwillt und dadurch eine verschwommene Sicht verursacht. Darüber hinaus sind verstopfte Blutgefäße in Augennähe gefährlich für das Gehirn. Denn diese Augenprobleme können sogar zu kleinen Hirnschlägen führen.6

 

Augenprobleme: Augenentzündung

Neben verstopften Blutgefäßen verändert sich auch der Druck der Flüssigkeiten im Körper – vor allem im Gehirn. Das führt zu Kopfschmerzen, verschwommener Sicht sowie zu einem geschwollenen Augennerv. Die Netzhaut ist davon ebenfalls betroffen und es kann schnell zu Entzündungen kommen. Bei Frauen, die bereits unter Gefäßproblemen an der Netzhaut leiden, führen hormonelle Verhütungsmittel dazu, dass diese Augenprobleme noch verschlimmert werden.7

 

Verhüten bei Augenproblemen

AugenproblemeAufgrund der möglichen Augenprobleme durch die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel empfiehlt sich insbesondere für Frauen, die in diesem Bereich vorbelastet sind, eine alternative Verhütungsmethode. Eine sehr sichere und vor allem natürliche Methode ist die Methode der Natürlichen Familienplanung (NFP). Die NFP basiert auf der symptothermalen Methode, was bedeutet, dass fruchtbarkeitsbezogene Daten erhoben werden, welche die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage der Frau angeben. Dazu gehören etwa das regelmäßige Messen der Basaltemperatur, die Veränderung des Zervixschleims und die Beschaffenheit des Muttermundes. Besonders einfach ist dies mit dem symptothermalen Zykluscomputer cyclotest myWay. Bei sorgfältiger Anwendung ist die NFP eine zuverlässige Verhütungsmethode, die völlig hormonfrei funktioniert und daher nicht in den natürlichen Hormonhaushalt des Körpers eingreift.

 

Referenzen
1 Wren, Valerie Q. Ocular and Visual Side Effects of Systemic Drugs. Clinically Relevant Toxicology and Patient Management. Journal of Behavioral Optometry. Volume 11, Number 6. 2000. 149-157.

2 Daunderer. Ovulationshemmer Klinische Toxikologie. Erg.-Lfg. 8. 2001, S. 36 ff.
3 Oral Contraceptives: medicinenet.com, 01.03.2012.
4 Wren, Valerie Q. Ocular and Visual Side Effects of Systemic Drugs. Clinically Relevant Toxicology and Patient Management. Journal of Behavioral Optometry. Volume 11, Number 6. 2000. 149-157.
5 Important Safety Information: nuvaring.com, 01.03.2012.
6 Wren, Valerie Q. Ocular and Visual Side Effects of Systemic Drugs. Clinically Relevant Toxicology and Patient Management. Journal of Behavioral Optometry. Volume 11, Number 6. 2000. 149-157.
7 Richmond Eye Associates. Eye Health and Disorders: richmondeye.com, 01.03.2012.

cyclotest_myWay


Wie_funktioniert_cyclotest_myWay


cyclotest_myWay_fuer_wen_geeignet


Vorteile_cyclotest_myWay


Wer_steht_hinter_cyclotest


cyclotest_myWay_Shop


cyclotest_myWay_bestellen